taho

Studio für Fusspflege

 

Nassfräser mit Sprühdesinfektion

Die Nassfräsertechnik wurde für die Zahnmedizin entwickelt. Die Vorteile dieser Technik wurden dann für Geräte in der Fusspflege eingesetzt.

Bei der Nasstechnik wird der Schleifstaub mit Hilfe eines feinen Sprühnebels gebunden. Der Sprühnebel besteht aus einem Wasser-Luft Gemisch und einem Desinfektionsmittel. Dadurch bestehen für den Anwender weniger gesundheitliche Risiken. Da der Sprühnebel die Haut gleichzeitig kühlt, tritt keine Reibungshitze auf und die Behandlung wird von den Patienten als besonders angenehm empfunden. Ein druckloses, präzises und effizientes Arbeiten ist möglich. Durch die Nasstechnik tritt auch noch ein Nachweichen der Schwielen in Kraft, so dass ein Abtragen im Nachhinein erleichtert wird. Aus diesem Grund arbeite ich ausschliesslich mit der neuen Nasstechnik.

Trockentechnik

Eine Schleiftechnik die ich aus folgenden Gründen nicht verwende:
Bei dieser Technik wird der Schleifstaub direkt am Fräser abgesaugt und wie bei einem Staubsauger in einem Beutel gesammelt. Dabei können Keimübertragungen durch zirkulierende Schwebepartikel in der Luft entstehen. Beim Fräsen entsteht zudem eine enorme Hitzeentwicklung auf das Gewebe.

Hygiene

Ich lege grössten Wert darauf, stets mit den neusten technischen Geräten zu arbeiten um eine maximale Hygiene garantieren zu können. Zudem werden die Instrumente nach jeder Behandlung desinfiziert, in einem Ultraschallbad gereinigt und anschliessend im Autoklav sterilisiert.